Runtasia Infokanal: Bücherregal

Bücherregal


Laufen und Training:

http://amzn.to/2jZiwMx
Walter Kraus
30 Mythen übers Laufen

Meine Zusammenfassung über 30 Laufmythen, die im Kern eine Wahrheit bergen, aber auf das "es kommt drauf an" kommt es an. Runtasia Myth-Busters waren auf der Suche nach den gängigsten Mythen übers Laufen

Steve Magness
The Science of running

Die englische Literatur hat es drauf! Ich konnte bisher noch kein so detailliertes Laufbuch auf Deutsch lesen. Gerade bei den "deutschen Neuerscheinungen" hat man das Gefühl, dass jeder nur noch abschreibt und in Wirklichkeit niemand mehr eine Begründung für seine Thesen hat. So nicht bei Steve Magness - ein dicker Wälzer mit allen Antworten...begründet!
http://www.amazon.de/gp/product/1934030570/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=1934030570&linkCode=as2&tag=runtasia-21
Das nenne ich einmal ein praxistaugliches Laufbuch! So einfach kann das Laufen sein. Der Autor erklärt sehr schlüssig und verständlich - teilweise aus dem Spitzensport - das Wesentliche des Laufens. Das Laufen ist und bleibt noch immer das "Natürlichste", auch wenn man ambitionierte Ziele hat.




Grüning/Temsch/Weber
Laufbuch

Mein aktuelles Lieblingsbuch! Eine umfassende Sammlung aller laufspezifischen Fragen. Und das ist wörtlich zu nehmen! Die Autoren beantworten alle Fragen, die jeder vielleicht schon mal gestellt hat, aber nie getraut hat zu fragen. Teilweise aber nicht ganz ernst zu nehmen!

Matthias Marquardt
Die Laufbibel

Das Standardwerk zum gesunden Laufen
Dieses Buch muss man einfach einmal gelesen haben. Matthias Marquardt zeigt im Vergleich zu den bisherigen Büchern auf, wie wichtig eine generelle Entwicklung der Leistung ist - ebenso Kraft, Technik, Koordination und Beweglichkeit. Den Ernährungsteil bitte nicht allzu genau lesen!

Eine Zusammenfassung der "Laufbibel", in der noch einfacher die Basics des Laufen beschrieben werden. Eine tolle Einsteigerlektüre, die leicht zu lesen ist.

Manfred Steffny
Das große Laufbuch

Mein persönliches Einsteigerbuch! Herbert Steffny gehört einfach zu den "gelesenen Laufbüchern". Viele Trainingspläne sind meiner Meinung nach nicht ganz nachvollziehbar - deshalb möchte ich dieses Buch nicht unbedingt Anfängern ans Herz legen!

http://www.amazon.de/gp/product/3898999246/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3898999246&linkCode=as2&tag=runtasia-21


Mein persönliches Lieblingsbuch! Neumann und Hottenrott gehören sicher zu den erfahrensten Experten in Sachen Ausdauer. Das große Buch vom Laufen ist sowohl für Anfänger, die mehr Fragen zum Thema Laufen haben als auch für Trainer, die eine Grundlagenlektüre zum Nachlesen brauchen. Leider wurde die Ausgabe von 2005 nicht wieder aktualisiert.

Neumann/Pfützner/Berbalk
Optimiertes Ausdauertraining

Ein weiteres, etwas allgemeineres Ausdauerbuch von Neumann und Co. Gilt als Basisbuch fürs Sportstudium und ist ziemlich wissenschaftlich geschrieben. Für Sportler, die sich tiefer in das Thema einlesen wollen.


http://www.amazon.de/gp/product/3902712236/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3902712236&linkCode=as2&tag=runtasia-21
Jack Daniels
Die Laufformel

Die in Amerika viel gelesene "Laufformel" gibt es seit kurzem auch auf Deutsch. Ein eigener Ansatz zur Trainingssteuerung ohne großartigem Schnickschnack - "vdot" wird zur Umgangssprache unter Daniels-Anhängern. Ich empfehle es aber nur jenen, die sich mit der Physiologie und dem Training bereits einigermaßen auskennen. Sonst trägt das Buch nur zur Verwirrung bei.


Sporternährung:

http://www.amazon.de/gp/product/3131671521/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3131671521&linkCode=as2&tag=runtasia-21
Christoph Raschka/Stephanie Ruf
Sport und Ernährung

Endlich einmal ein Buch, das sich wirklich die aktuelle wissenschaftliche Lage genauer angesehen hat. Ich finde sogar, dass es das Nachschlagewerk für Sportwissenschafter und Trainer sein solle. Jedes Thema wird genauestens und dennoch verständlich durchleuchtet - ein must have!



Sehr wissenschaftlich recherchierter 1. Teil, in dem die Grundlagen präsentiert werden. Besonders gefallen hat mir der 2. Teil, in dem versucht wurde, sportartspezifische Ernährungspläne zu entwerfen.

http://www.amazon.de/gp/product/3835415026/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3835415026&linkCode=as2&tag=runtasia-21

Peter Konopka
Sporternährung
Mein erstes Ernährungsbuch hat mich motiviert, noch mehr darüber zu erfahren. Es gilt als tolles Einstiegsbuch für die allgemeine Sporternährung, doch manche Abschnitte sind nicht mehr ganz am neuesten Stand.

Vor kurzem bin ich auf dieses interessante Buch gestoßen - die Grundlagen sind zwar teilweise nicht ganz gut recherchiert, es ist aber eine gute Einstiegslektüre in die Sporternährung. Die Rezepte - einfach zum Ausprobieren - im letzten Teil haben mich schlussendlich doch überzeugt.
http://www.amazon.de/gp/product/3898998614/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3898998614&linkCode=as2&tag=runtasia-21&linkId=PL6QUBE4DH7SEGGN
Georg Neumann
Ernährung im Sport

Für mich das wichtigste Ernährungsbuch zum Nachlesen. Georg Neumann erklärt einfach und schlüssig die Grundlagen der Sporternährung. Gehört sowohl für Anfänger als auch für Profis ins Regal.
 
Belletristik:
Das leben eines Läufers wie wir es uns vorstellen - begeisternd, amüsant, mitreißend. Er schreibst, was du dir die ganze Zeit beim Laufen denkst.

Christopher McDougall
Born to run

Ist ja mittlerweile schon ein Klassiker geworden! Auf alle Fälle lesenswert und auch spannend - man bekommt regelrecht Lust, Barfuß zu laufen!






Einer der extremsten und ehrgeizigsten Läufer auf der Welt. In diesem Buch erfährt man im Detail, welche Anforderungen auf einen Läufer bei den "4 Deserts" zukommen - psychisch und physisch.

Haruki Murakami
Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede

Wer Murakami kennt und liebt, dem wird dieses Buch auch sehr gefallen. Wortgewandt erzählt er die Eindrücke eines Läufers und was ihm während des Laufens alles durch den Kopf geht.






Beeindruckend einerseits der Lebensweg von Sri Chinmoy, andererseits der Ansatz zum Thema Sport und Meditation. Schon etwas veraltete Ausgabe und leider nicht mehr im Original erhältlich!





Jean Echenoz
Laufen (Biographie von Emil Zatopek)

Die "tschechische Lokomotive" zeigte uns bereits in den Nachkriegsjahren, wie man richtig trainiert und schnell läuft, auch wenn der Laufstil zu wünschen übrig lässt. Eine Biographie über den besten Läufer aller Zeiten.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

blogwolke Freizeit Paperblog eintragen