Runtasia Infokanal: 35 Lektionen, die ich beim Laufen lernen durfte

Sonntag, 24. Juli 2016

35 Lektionen, die ich beim Laufen lernen durfte

Bei den vielen Tausenden von Kilometern, die ich bereits laufend in meinem Leben zurückgelegt habe, sind mir auch Tausende Gedanken durch den Kopf gegangen. Das eine oder andere Problem fand bei einem angenehmen Lauf eine Lösung und so manch ein Frust war nach einem Lauf wie weggeblasen. Ich lerne durchs Laufen und ich habe schon sehr viel lernen dürfen, teilweise schmerzhaft lernen müssen. Die wichtigsten Lektionen meines Läuferlebens zusammengefasst:


  1. der erste Schritt ist der schwierigste
  2. ein Schritt nach dem anderen, dann läuft’s von alleine
  3. wenn’s Spaß macht, läuft’s leichter
  4. es ist nie zu spät, mit dem Laufen zu beginnen
  5. das Läuferleben ist ungerecht: Andere sind immer besser
  6. ich bin nicht unkapputbar!
  7. es kommt immer schlimmer als man denkt
  8. ich kann mehr als ich glaubte! Ich muss es nur versuchen
  9. Laufschuhe können auch einen „Platten" haben
  10. laufen ohne Musik verbindet Geist mit Natur
  11. das Bisschen Laufen kostet mehr Zeit als man denkt
  12. die billigste Sportart ist teurer als man denkt
  13. zu einem echten Läuferleben gehört mehr als nur laufen
  14. ein Lauf bei Sonnenaufgang ist beeindruckender als einer bei Sonnenuntergang
  15. Wasser ist lebenswichtig! Deshalb lass auch keine Trainingseinheit bei Regen aus
  16. es gibt kein schlechtes Wetter zum Laufen
  17. es gibt keine schlechte Bekleidung zum Laufen
  18. der Schweinehund ist ein süßes Kätzchen zum Liebhaben
  19. irgendwann kommt man mit dem Essen nicht mehr nach
  20. vor wichtigen Entscheidungen immer einen Lauf machen
  21. auch dünne Läufer können dicke Freunde werden
  22. mit Laufbuddies läuft es auch in schlechten Zeiten leichter
  23. motiviere andere, wenn sie demotiviert sind. Dann wirst du bei Bedarf auch motiviert werden
  24. Pinguine hassen das Laufen!
  25. es gibt keine leeren Kilometer
  26. ein Kilometer in 8 Minuten ist genauso weit wie einer in 3 Minuten
  27. langsames Laufen ist ein Zeichen der Stärke
  28. weniger ist mehr
  29. jedes Facebook-Posting über deine Läufe mindert den Trainingseffekt um 5km!
  30. 30 Kilometer sind gerade einmal ein halber Marathon
  31. Hügel sind auch belaufbar – bestens sogar!
  32. Niederlagen werfen dich nicht zurück: Aufstehen! Krone richten! Weiterlaufen!
  33. leichtfüßig läuft es sich leichter
  34. das Bier nach dem Lauf schmeckt besser als ohne Lauf
  35. die Vorstellung, mein Läuferleben OHNE Laufen?
Und welche Lektionen konntest du bereits laufend lernen?



http://amzn.to/29IB1Pn
Tipp der Woche: 
Sandra Mastropietro: Läuferleben - Von Freude und Schmerz
Eine Läuferin aus Leidenschaft erzählt über ihre Erfahrungen. Auch sie konnte schon viel dabei lernen ;-)
 

Kommentare :

  1. passend zum Titelbild:
    36. laufende Hunde bellen nicht!

    AntwortenLöschen
  2. bei punkt 17 muss ich widersprechen; n schlecht sitzender bh kann schon ziemlich ätzend sein ;)

    der wichtigste punkt fehlt noch: LAUFEN MACHT GLÜCKLICH!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
blogwolke Freizeit Paperblog eintragen