Runtasia Infokanal

Sonntag, 4. Dezember 2016

Was Trainingswettkämpfe für dein Marathontraining bedeuten

Marathonläufer laufen nicht nur Marathons! Im Gegenteil, der Marathon ist in jeder Laufsaison einer der wenigen, aber natürlich sehr wichtigen Höhepunkte. Zwei gut vorbereitete Marathons pro Jahr sind für die meisten Hobbysportler noch machbar und sinnvoll, und dazwischen darf sich der Marathonläufer bei kurzen Wettkämpfen austoben. Natürlich mit positiven Auswirkungen auf den Marathon!

Sonntag, 27. November 2016

9 exquisite Geschenke die Läufer wirklich brauchen

Die Läufer heutzutage haben bereits alles, was sie brauchen. Sie kaufen es sich rechtzeitig: unzählige Laufschuhe überfüllen den Schuhkasten, die fünfte Pulsuhr hat jetzt sogar schon Satellitenempfang und im Kleiderschrank gibt es kaum mehr ein Fach für „normale Bekleidung“. Läufer wissen, was sie brauchen! Doch möchte man auch Läufer beschenken! Deshalb ein paar Ideen, die nicht jeder Läufer hat, aber haben möchte. Runtasias exklusiven Geschenkideen für Läufer:



Sonntag, 20. November 2016

Intervalltraining für „ausdauernde“ und „schnelle“ Läufertypen

Wieso können manche Läufer einen Marathon auf Anhieb unter 3 Stunden laufen und andere knacken die 4 Stunden nur mit schwerster Arbeit und eiserner Disziplin, wenn überhaupt? Wir haben alle ein gewisses Talent fürs Laufen – die einen mehr, die anderen weniger. Genau diese Voraussetzungen sind auch für das Intervalltraining wesentlich und sind die Gründe dafür, wieso nicht jeder Läufer nach einem Trainingssystem trainieren kann, auch wenn die Wirkung „wissenschaftlich erwiesen“ ist.

Sonntag, 13. November 2016

Intervalltraining für Marathonläufer – so wird’s gemacht!

Das Intervalltraining ist eine wichtige Qualitätseinheit in jedem Marathontrainingsplan. Sie ist meist anstrengend und erfordert oft viel Überwindung und Motivation. Es ist naheliegend, dass man mit dieser Trainingseinheit keine „leeren Kilometer“ laufen und das Beste für seine Leistungsentwicklung rausholen möchte. Deshalb soll das Intervalltraining auch gut geplant sein!

Sonntag, 6. November 2016

Kurze, knackige Intervalle für Marathonläufer?

Ist es sinnvoll, sehr kurze Intervalle in ein Marathontraining einzubauen? Vor allem, wenn man als Hobbyläufer nicht unbedingt ein großes Interesse daran hat, seine Leistung zu maximieren, doch aber einen Spaß am Laufen haben möchte? Sind derartige Intervalle denn nicht für Spitzensportler und sehr ambitionierten Läufer gedacht? Oh nein! Jeder (Marathon)Läufer sollte kurze, knackige Intervalle in sein Training einbauen – zur richtigen Zeit!


Sonntag, 30. Oktober 2016

Wieso Marathonläufer Intervalltraining brauchen!

Intervalltraining läuft so: 1000m Vollgas und das 10x mit zwei Minuten Pause dazwischen. Richtig? Oh nein! Das wäre viel zu einfach und bringt nebenbei nur wenig für dein Training…zumindest für dein Marathontraining! Mit dem speziellen Feintuning holst du das Beste aus deinem Intervalltraining raus!

Sonntag, 23. Oktober 2016

Die wichtigsten Trainingseinheiten für einen Marathon

Lass uns unseren Trainingsplan mit Trainingseinheiten befüllen! Wenn du auf einen Marathon systematisch hintrainieren möchtest, dann reicht es nicht aus, einfach dahinzulaufen und auf den großen Tag zu warten, sondern es gibt ein paar wichtige Trainingseinheiten, die du bedacht einsetzen musst. Das Intervalltraining ist dabei aber nicht die einzige Trainingsmethode!

Sonntag, 16. Oktober 2016

Erstelle deinen persönlichen Marathon-Trainingsplan

Jetzt bringen wir dich ins Laufen! Mit dem perfekten Trainingsplan zu deinem Marathonerfolg. Dass es aber „keinen einen Trainingsplan“ gibt, das solltest du bereits wissen. Heute möchte ich dir das Grundkonzept eines Trainingsplans vorstellen, mit dem du deinem Training eine Struktur gibst. Die wichtigste Vorarbeit für ein erfolgreiches Marathontraining.

Sonntag, 9. Oktober 2016

So viele Kilometer muss ein Marathonläufer pro Woche trainieren!

Die Überschrift hört sich gut an: trainiere soundso viele Kilometer und du bist bestens für einen Marathon vorbereitet. Achtung! Wer das pauschal zu behaupten wagt, der hat einiges nicht berücksichtigt bzw. verstanden. Für den einen Läufer sind bereits 30km pro Woche zu viel, für einen anderen 100km zu wenig. Auch in dieser Frage gilt: wie schön, dass uns die Natur so unterschiedlich geschaffen hat!

Sonntag, 2. Oktober 2016

Wie schnell kann ich einen Marathon laufen?

Das fragen sich wohl so manche angehende Marathonläufer. Selbst erfahrene Läufer haben oft keine Ahnung, welche Zeit für den Marathon möglich wäre. „Nun, ich bin schon mal 20km in unter 2 Stunden gelaufen – also für den Marathon 4 Stunden, oder?“ So einfach ist eine derartige Prognose leider nicht.

blogwolke Freizeit Paperblog eintragen