Runtasia Infokanal

Sonntag, 28. Mai 2017

Die 10 größten Fehler am Marathontag

Die Marathonvorbereitung war gut, du fühlst dich fit und stark! Dann hast du bisher alles richtig gemacht und brauchst eigentlich nur noch den Marathon laufen. Doch leider heißt das noch lange nicht, dass du dein gestecktes Ziel erreichst oder tatsächlich auch ins Ziel kommst! Du kannst jedoch sehr viel aktiv unternehmen, damit deine Chancen steigen und du ein tolles Marathonerlebnis erläufst.

Sonntag, 21. Mai 2017

Die 12 größten Fehler in der Marathonvorbereitung

Ein Marathon soll gut geplant sein. Immer wieder werden Marathonläufer von denselben Problemen heimgesucht! Und diese Probleme entstehen oft schon Monate vor dem eigentlichen Marathon! Damit du bei deinem nächsten Marathon nicht negativ überrascht wirst, solltest du diese Tipps genau beachten!

Sonntag, 14. Mai 2017

5 gut gemeinte Tipps für Marathonläufer

Marathonläufer unter sich: jeder kennt die speziellen Tricks, wie man den Marathon am besten, und vor allem auch durchlaufen kann. Geheime oder auch altbewährte Praktiken werden ausgetauscht. Doch so manch guter Tipp ist gerade einmal gut gemeint, wenn nicht sogar kontraproduktiv!

Sonntag, 7. Mai 2017

Das Trainingslager in der Marathonvorbereitung

Im Spitzensport beinahe jeder Sportart ist es gang und gäbe, die Trainingsstätte für einen gewissen Zeitraum zu verlagern. Weg vom Alltag hin zu idealen Trainingsbedingungen, bei denen viel trainiert werden kann. So richtig viel! Würde ein solches Trainingslager auch etwas für uns Hobbyläufer bringen oder macht man sich damit nur kaputt?

Freitag, 28. April 2017

Runtasia testet: Energy Gels

Gerade bei längeren Wettkämpfen ab etwa einem Halbmarathon sind diese klebrigen Gels bei manchen Läufern sehr beliebt, für einige sogar lebensrettend! Manche Läufer hatten jedoch auch schon schlechte Erfahrungen mit den Gels gemacht. Deshalb hab ich diese Woche versucht, einige Gels näher anzusehen und zu bewerten – eine Übersicht!

Sonntag, 23. April 2017

Energy Gel – der kleine Retter in der Hose!

Kennst du das Gefühl, wenn ab 35 Kilometer nichts mehr läuft? Die Beine sind schwer und auch mit größter Motivation ist es nicht mehr möglich, schneller zu laufen. Du läufst gegen eine Wand, wenn die Kohlenhydratspeicher leer sind und du gezwungen bist, auf den Fettstoffwechsel alleine zurückzugreifen. Manche Läufer haben für diesen Moment immer einen (oder mehrere) Retter bei sich!

Sonntag, 16. April 2017

High, low oder sogar no Carb im Marathontraining?

Ein aktuelles und heiß diskutiertes Thema im Marathontraining ist die Aufnahme der Kohlenhydrate. Die Meinungen gehen extrem auseinander: die einen sagent: „Kohlenhydrate sind das Wichtigste im Marathontraining überhaupt“, die anderen behaupten „Kohlenhydrate sind Gift für die Fettverbrennung“! Die einzig richtige Antwort auf diese Frage lautet wie so oft: „Es kummt drauf an“, denn die Wahrheit liegt nicht isoliert in einem Extrem!

Sonntag, 9. April 2017

Die (Regenerations)Ernährung des Marathonläufers

Mit der richtigen Ernährung mehr Leistung und gleichzeitig weniger Verletzungsrisiko! Das ist das Ziel der Sporternährung! Auch wenn die Ernährung insgesamt keine direkte Leistungssteigerung bewirken kann, eine falsche Ernährung kann jedoch eine mögliche Leistungssteigerung verhindern. Du lässt wertvolle Trainingseffekte liegen! Sei deshalb klug und ernähre dich regenerationsfördernd!

Sonntag, 2. April 2017

Die beste Ernährungsform für Marathonläufer

Liest man so manche Laufmagazine oder durchstöbert man Laufforen, so bekommst du in Bezug auf die Ernährung beim Marathonlauf eine fast eindeutige Empfehlung: du sollst Kohlenhydrate vermeiden oder dich zumindest kohlenhydratreich ernähren, die vegetarische (oder sogar vegane) ist die beste Ernährungsform, neben Paleo und der herkömmlichen Mischkost. Nahrungsergänzungsmittel sind verpönt und Sportgetränke oder Magnesiumpulver ein must have. Da soll sich noch jemand auskennen! In Wirklichkeit ist die Ernährung in der Marathonvorbereitung aber nicht so kompliziert, wie manche es dir einreden wollen!

Sonntag, 26. März 2017

Das Wettkampfgewicht für deinen Marathon

Es ist zwar schön und gut, wenn man weiß, dass man mitweniger Körpergewicht einen Marathon schneller laufen könnte. Den meisten Marathonläufern ist das auch bewusst. Dennoch höre ich beinahe von jedem Marathonläufer, dass zumindest zwei oder drei Kilos weniger besser für den Wettkampf wären! Ist das denn wirklich so schwer?
blogwolke Freizeit Paperblog eintragen