Runtasia Infokanal

Sonntag, 22. April 2018

Es gehört ja viel mehr Eiscreme gegessen!

Wir trainierenden Läufer sollten uns natürlich sehr bewusst ernähren. Vor allem brauchen wir nach dem Training die nötigen Nährstoffe, um uns schnell wieder davon zu erholen. Regenerationsessen nennt man das! Du kannst dir einen Recovery-Drink machen, oder aber auch zu einer normalen Mahlzeit greifen. Zu einem Eis zum Beispiel?

Sonntag, 15. April 2018

Wie du die richtige Pulsuhr findest

Das Lieblingsding der meisten Läufer. Manche bevorzugen protzige Geräte, die alles können, die anderen stehen mehr auf Zurückhaltung und sehen die Pulsuhr als Mittel zum Zweck: nämlich der Aufzeichnung des Trainings. Was braucht nun ein Läufer, welche Features sind nötig und vor allem welche passt genau für dich? Ein kleiner Leitfaden, wie du deine passende Pulsuhr findest.

Sonntag, 8. April 2018

Blasen gehören nicht zum Laufen!

Schon die kleinste Blase am Fuß kann den Spaß am Laufen verderben. Im schlimmsten Fall sind die Schmerzen sogar so groß, dass ein Laufen unmöglich wird. Blasen müssen aber nicht sein, es gibt ein paar Tricks, wie du Blasen vermeiden kannst bzw. das Laufen fortführen kannst, auch wenn sich eine Blase bereits entwickelt hat. Gib den Blasen keine Chance!

Sonntag, 1. April 2018

Leere Kilometer - gibt es (nicht)

Oft hört man den Begriff „leere Kilometer“ und meint damit, dass die im Training gelaufenen Kilometer nichts für die Leistungssteigerung beitragen, auch wenn sie schlussendlich doch in den Beinen sind. Nutzlose Kilometer also. Nicht immer, behaupte ich!

Sonntag, 25. März 2018

Wie du echte Läufer erkennst!

Es gibt ja viele Menschen da draußen, die sich bewegen und dabei offensichtlich laufen. Doch nicht alle von denen kann man als echte Läufer bezeichnen. Auch wenn alle anscheinend denselben Bewegungsablauf machen, es gibt kleine, aber feine Unterschiede, bei denen sich die echten Läufer von den gemeinen Läufern abheben. 
 

Sonntag, 18. März 2018

Training ohne Trainingsplan


Klar ist, mit einem ordentlichen Trainingsplan, mit einem individuellen Konzept für dein Training, werden Ziele leichter erreicht. Ein Trainingsplan ist schnell entworfen, er muss nur noch eingehalten werden – da beginnt auch schon das Problem: wer will schon seinen Alltag dem Trainingsplan unterordnen? Gibt es nicht eine abgespeckte Variante, mit der man auch eine Leistungssteigerung hat, aber nicht unbedingt penibel genau eine Vorgabe erfüllen muss? Es gibt!

Sonntag, 11. März 2018

Monogame Läufer, eine Seltenheit!

Ich kann nicht treu sein. Und meine Frau leidet natürlich darunter! Ich kann es mir nicht vorstellen, wie man als Läufer monogam leben kann. Mit nur einem Liebling das Läuferleben teilen, mit immer denselben die Laufstrecken ablaufen. Ich muss einfach „Fremdgehen“ und mir immer wieder etwas Neues zum Laufen suchen…Laufschuhe meine ich natürlich!

Sonntag, 4. März 2018

Laufcamp auf Fuerteventura – 2 Wochen im Laufparadies

Und schon sind unsere zwei Laufwochen auf Fuerteventura vorüber. Zwei interessante, aber doch anstrengende Wochen, in denen wir viele Laufkilometer, aber auch viele schöne Eindrücke sammeln konnten. Zurück kommen wir nun in Bestform und gehen mit voller Motivation in die Frühjahrssaison.

Sonntag, 25. Februar 2018

Stressfreies Laufen – wenn Laufen auch Spaß machen soll

Am Plan steht heute „10x 1000m“, und so muss es gemacht werden. Der Long Jog geht über 30km, und so muss es gemacht werden. Spaß hin oder her, Training hat nicht Spaß zu machen, Training hat zu wirken. Doch kann man auch ohne Stress und Leistungsdruck die Form verbessern. Sodass es auch Spaß macht? Man kann!

Sonntag, 18. Februar 2018

Seilspringen für Läufer

Stellen wir unsere Muskulatur wie einen Gummi vor: wenn er in die Länge gezogen wird, wird der Gummi gespannt und speichert Energie. Lässt man ihn los, wird Energie frei. Die Muskulatur speichert also Energie, die wir für den nächsten Laufschritt nützen können. Und genau diesen Effekt können wir trainieren, und damit nicht nur unsere Lauftechnik verbessern, sondern auch schneller laufen und das Verletzungsrisiko senken. Seilspringen als „eierlegende Wollmilchsau“ für Läufer?

blogwolke Freizeit Paperblog eintragen