Runtasia Infokanal: Wie vermeide ich blaue Zehennägel?

Sonntag, 7. Juli 2013

Wie vermeide ich blaue Zehennägel?

Ich habe bei Marathonläufen immer wieder das gleiche Problem, dass mir zumindest ein Zehennagel blau wird, meist ist es der Nagel des Großzehens. Es schmerzt während des Wettkampfs überhaupt nicht, im Nachhinein ist es aber ziemlich lästig, denn erst nach einem halben Jahr ist der Nagel wieder nachgewachsen und dann steht auch schon der nächste Wettkampf am Plan. Super! Kann man dagegen etwas unternehmen? 

Ein blauer Zehennagel gehört zum Marathonalltag! In speziellen Läuferkreisen wird nicht gefragt, ob ein Zehennagel blau geworden ist, sondern wie viele! ;-) Es kann sehr unangenehm und langwierig sein, bis der Nagel wieder nachwächst. In der akuten Phase entsteht durch den Erguss ein großer Druck unter dem Nagel, der schmerzt. Außerdem kann man sich in der Zeit leicht eine Infektion (Pilz, Entzündung) einfangen oder der Nagel kann beim Nachwachsen auch einwachsen. Unangenehm in jeder Hinsicht!

Die Gründe dafür können vielseitig sein:

  • Naheliegend ist die Schuhgröße. Wenn du einen zu kurzen Schuh hast, dann stößt du bei jedem Schritt an die Schuhwand an und provozierst damit den Nagel. Deshalb soll der Schuh auch um 1 ½ bis 2 Schuhgrößen länger sein als deine Straßenschuhe.
  • Andererseits kannst du mit einem richtigen Schuh, aber mit zu langen Zehennägeln das Problem auch auslösen. Eine ordentliche Pädiküre ist ständig erforderlich!
  • Auch beim vielen Bergablaufen stoßen die Zehen vermehrt an den Schuh an, was die gleiche Wirkung wie ein zu enger Laufschuh haben kann.
  • Die Lauftechnik spielt dann auch noch eine Rolle. Wenn du dich bei jedem Schritt bremst (zu extremer Fersenlauf!), dann passiert wieder das gleiche 

Der Hauptgrund ist aber in den meisten Fällen die Distanz selbst! Ich nehme an, du hast in der normalen Trainingsvorbereitung keine Probleme damit? Wenn du richtige Schuhe hast, nicht allzu unökonomisch läufst und wenige Höhenmeter zu laufen sind, ist die Gesamtbelastung eines Marathons noch immer sehr groß auf den Fuß. Nämlich von unten! Bei jedem Schritt kommt nämlich ein Druck von der Straße auf die Zehennägel und quetscht ihn kurz, drückt den Zehen von unter auf den Zehennagel - und das zigtausend Mal ohne Pause.

Mach einen Test mit deinem Fingernagel: 

Drück von unten gegen den Daumen und beobachte, was beim Fingernagel passiert: du bekommst weiße und rote Ränder im Nagel! Und jetzt mach das 40.000 Mal. Was passiert?

Meine Tipps:

  • Laufschuhe gut schnüren – du darfst im Schuh nicht rutschen
  • wenn eine Zehe blau wird, dann vom Fachmann – also Arzt! aufstechen lassen (heiße Büroklammer), damit der Druck weggeht. Bitte nicht selbst machen und auf die Hygiene achten!!!
  • lege dir einen Altar an, in dem du deine „verlorenen Zehennägel“ aufbewahrst ;-) 

Jeden Tag eine neue Frage - hast du auch eine zu den Themen Laufen, Ernährung und Gesundheit, dann lass sie mich gleich wissen!  Abonniere den Infokanal und du erfährst gleich morgen die nächste Frage! 

Kommentare :

  1. Also, dein Tipp mit dem Altar ist unbezahlbar! Einer der Gründe warum ich deinen Blog so gerne verfolge :-)
    Ich selber leide ja nicht unter blauen Zehennägel, hauptsächlich wahrscheinlich weil ich keine Marathons laufe und weil ich nur selten meine Nägel blau lackiere, aber ich denke die Betroffenen werden diesen Ratschlag gerne aufgreifen.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...liebe Diana, das kommt schon nocht! Glaub mir :-)

      Löschen
  2. Genial! Und ich dachte, ICH hätte einen Tick! Ich hab zwar keinen Altar, doch ich sammle meine verlorenen Zehehnägel in einer Kiste :-) Als Andenken an die schönen Marathons, die ich gelaufen bin! Andere sammeln eben "nur" die Startnummern :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mein Tipp: Schnürung verändern.
    Ich hatte nach einem HM Ca. 3 blaue Nägel und einen davon musste ich komplett entfernen, weil er so stark abgelöst war.
    Dann hab ich die Schnürung verändert und von einem ganzen Marathon nur einen Nagel blau bekommen, den aber nur so wenig, dass es von selbSt rausgewachsen ist.

    Google ist dein Freund: "Marathonschnürung"

    LG und viel Nagelglück

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Dann hast du ja schon eine gute "Erfolgsquote", wenn du nur noch einen Zehennagel verlierst :-) Aber ich sehe das genauso - etwas mit der Schnürung experimentieren und die richtigen Laufschuhe dazu, dann kann man viel vermeiden...Sicherheit hat man dabei aber nie!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
blogwolke Freizeit Paperblog eintragen