Runtasia Infokanal: Welche sind die besten Laufschuhe?

Samstag, 13. Juli 2013

Welche sind die besten Laufschuhe?

In aller Munde ist momentan der Adidas Boost, der laut Medien als der beste Laufschuh überhaupt bezeichnet wird. Auch meine Laufkolleginnen schwärmen davon! Ich persönlich laufe seit Kurzem ein Paar Asics Gel-Cumulus – habe ich vielleicht die falschen Schuhe gekauft? 

Ich persönlich bin sicher nicht die beste Ansprechperson für Laufschuhe. Ich habe keinen konkreten Überblick über alle Marken und schon gar nicht kann ich sie unterscheiden. Ich kann lediglich bei einer Laufstilanalyse beurteilen, ob du für deinen bestehenden Laufstil das richtige Schuhwerk hast. Ich selbst schicke meine Läufer auch nur ins Fachgeschäft meines Vertrauens!

Das Thema Adidas Boost ist tatsächlich sehr präsent und geht wohl an keinem Läufer vorbei! Ich konnte diese Schuhe auch einmal probelaufen und fand sie für meine Verhältnisse als nicht brauchbar, was aber nichts heißen mag, da jeder Läufer andere Bedürfnisse hat! Passform, Stabilität, Leisten, Gewicht,...müssen für den Läufer und dessen Laufstil zugeschnitten sein.

Es gibt also keinen „besten Laufschuh“, sondern nur einen Laufschuh, der für dich der beste ist! Und wenn dich dein Verkäufer gut beraten hat, dann sind deine Asics ideal für dich. Ich würde mich jedenfalls hüten, meine Lieblingslaufschuhe jemanden anderen zu empfehlen – außer es sind Barfußschuhe, die ja eigentlich unabhängig vom Typen sind!

Die besten Laufschuhe müssen für ein und dieselbe Person nicht immer die gleichen sein. Wie wir wissen, ist die Lauftechnik bzw. das Tempo entscheidend für den Fußaufsatz. Wenn du zum Beispiel langsam läufst, dann wirst du einen Laufschuh mit mehr Unterstützung brauchen, der mehr für dich arbeitet. Bei hohen Geschwindigkeiten muss der Fuß selbst mehr arbeiten können und die Stabilität und Dämpfung ist sogar hinderlich. Das bringt uns gleich wieder zur Frage, wie viele Laufschuhe ein Läufer besitzen soll ;-)

Meine Tipps:

  • finde deinen besten Laufschuh beim Experten und nicht im normalen Sportgeschäft
  • ein Experte hat dir richtigen Fragen (Tempo, Untergrund, Ziele,…) und ein gutes Auge (Laufstil)
  • Vorsicht bei Videoanalysen – die meisten Händler verstehen nichts davon oder machen es überhaupt falsch 

Jeden Tag eine neue Frage - hast du auch eine zu den Themen Laufen, Ernährung und Gesundheit, dann lass sie mich gleich wissen!  Abonniere den Infokanal und du erfährst gleich morgen die nächste Frage!

Kommentare :

  1. Der beste Laufschuh ist das Wunderwerk "Fuß" und die natürliche Dämpfung von Fußgewölbe und Wadenmuskulatur

    Lg Bernd

    AntwortenLöschen
  2. Klingt alles gut, aber wie lernt man nun am besten auf einen aktiven Laufstil um? Ich hab immer wieder versucht beim Training darauf zu achten, aber ich falle immer wieder in den alten "gewohnten" Stil zurück. Und zum Barfuß Laufen (oder 5-fingers o.ä.) hab ich dann doch Angst, etwas falsch zu machen und meine Knie zu ruinieren.

    lg
    Gloria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gloria!

      Das Barfußlaufen ist lediglich eine gute Unterstützung, um einen aktiven Laufstil zu erlernen. Du kannst es gerne versuchen, übertreiben darfst du's aber nicht. Deine Vorsicht ist begründet!

      Dass du immer wieder in den gewohnten Laufstil zurückfällst liegt daran, dass er eben gewohnt ist ;-) Dranbleiben heißt es und immer wieder daran arbeiten. Irgendwann ist der neue Laufstil dann der gewohnte!

      Viel Erfolg, Walter

      Löschen
    2. danke, lieber Walter! Ich bleib hartnäckig :-)
      lg gloria

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
blogwolke Freizeit Paperblog eintragen